Hero Image

Aktuelles

Französische Woche zum Weltgebetstag

26.02.2013

„Ich war fremd – ihr habt mich aufgenommen“ – unter diesem Wort steht der Gottesdienst zum Weltgebetstag, den in diesem Jahr Frauen aus Frankreich vorbereitet haben und den Menschen weltweit am Freitag, dem 1. März 2013 feiern.

Auch die Schulen, Kindertagesstätten und die Zentralküche auf dem Gelände des Evangelischen Diakonissenhauses Berlin Teltow Lehnin an der Lichterfelder Allee in Teltow machen den Weltgebetstag und das Nachbarland zum Thema.

So hat etwa die Kindertagesstätte Haus Morgensonne in dieser Woche französisch geflaggt, einen Eiffelturm gebastelt und Flammkuchen gebacken. Die Integrationskindertagesstätte Zoar gestaltet am Freitag eine Andacht für alle Kita-Kinder, bei der der Altarraum in den französischen Landesfarben blau-weiß-rot geschmückt sein wird. Außerdem besuchten die Zoar-Kinder als Vorbereitung etwa das Schloss Sanssouci oder gingen in Berlin französisch essen.

Die Evangelische Grundschule Teltow-Seehof stellt ihre alljährlichen Projekttage zum diakonischen Lernen vom Mittwoch, dem 27. Februar bis Freitag, dem 1. März ganz in das Zeichen der Trikolore. In diesen Tagen können die Schülerinnen und Schüler einen kleinen Sprachkurs absolvieren und sich klassenübergreifend mit französischer Musik, Tanz und Landeskunde beschäftigen. Am Weltgebetstag selbst findet dann um 13 Uhr ein Schulgottesdienst in der Sporthalle an der Lichterfelder Allee statt. Auch die Hans-Christian-Andersen-Schule mit dem sonderpädagogischen Schwerpunkt „geistige Entwicklung“ gestaltet am Weltgebetstag eine eigene Andacht unter anderem mit französischen Liedern und Tänzen, die die Schülerinnen und Schüler zuvor einüben.

Die Zentralküche des Diakonissenhauses schließlich, die auch die Kitas und Schulen versorgt, bietet am Weltgebetstag Gaumenfreuden à la française: So stehen etwa Mousse au Chocolat und Couscous auf dem Speiseplan.