Hero Image

Aktuelles

Monotheistische Religionen im Museum

20.10.2014

Auf reges Interesse stieß ein Symposium am 17. und 18. Oktober in Kloster Lehnin, das das Museum im Zisterzienserkloster gemeinsam mit der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg veranstaltete. Die Tagung aus der Reihe „Religion ausstellen“ beschäftigte sich mit monotheistischen Religionen im Museum. Dabei konzentrierte sie sich auf die museale Präsentation von Christentum, Judentum und Islam und deren sehr differenzierte Perspektiven auf die ausgestellten religionsbezogenen Objekte.