Hero Image

Ausbildungsinhalte

Ausbildungsinhalte

Für Prozesse des Lernens und Lehrens an unserer Schule sind Gruppenarbeit, Handlungsorientierung und die aktive Mitarbeit in Projekten zentral.

Der berufsbildende Unterricht vermittelt unter anderem Kenntnisse aus den Wissensfeldern von Pädagogik, Recht, Kommunikation, Didaktik sowie Psychologie und befähigt die Schülerinnen und Schüler zur Teamarbeit, zur Dokumentation und Qualitätssicherung sowie zur kritischen Reflexion des eigenen professionellen Handelns. Medienpädagogik, Psychomotorik, Gesang und musikalische Begleitung sowie Kreatives Gestalten sind ebenfalls zentrale Ausbildungsinhalte. 

Der Berufsbezug steht auch im allgemeinbildenden Unterricht im Mittelpunkt. Inhalte sind hier z.B. die Analyse von Kinder- und Jugendliteratur, humanbiologische Grundlagen, Entwicklungen in der Sozial- und Familienpolitik oder die berufsbezogene Kommunikation in englischer Sprache. Die Schülerinnen und Schüler werden zum analytischen Umgang mit Texten, zum bewussten Umgang mit Technik und Medien, zur Reflexion sozialer, religiöser, ethischer und politischer Themen sowie zur Gesprächsführung und zum professionellen Umgang mit schriftlichen und mündlichen Kommunikationsformen befähigt. 

Der allgemeinbildende Unterricht umfasst folgende Fächer:

  • Deutsch/Kommunikation
  • Englisch
  • Biologie
  • Politische Bildung
  • Religion

Der berufsbildende Bereich umfasst folgende Lernfelder:

  • berufliche Identität und professionelle Perspektiven weiter entwickeln
  • pädagogische Beziehungen gestalten und mit Gruppen pädagogisch arbeiten
  • Lebenswelten und Diversität wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern
  • sozialpädagogische Bildungsarbeit in den Bildungsbereichen professionell gestalten
  • Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit Eltern und Bezugspersonen gestalten sowie Übergänge unterstützen
  • Institution und Team entwickeln sowie in Netzwerken kooperieren

Die schriftliche Abschlussprüfung erfolgt in:

  • pädagogische Beziehungen gestalten und mit Gruppen pädagogisch arbeiten
  • Lebenswelten und Diversität wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern
  • sozialpädagogische Bildungsarbeit in den Bildungsbereichen professionell gestalten

Der praktische Ausbildungsteil schließt mit dem Geeigneten Verfahren ab. Zu diesem gehören auch das selbständige Verfassen einer Facharbeit sowie ein Colloquium.

Schülerinnen und Schüler, welche die Fachhochschulreife erwerben möchten, müssen zusätzliche Leistungen in den Fächern Mathematik und Deutsch erbringen. Die Fachhochschulreife befähigt zum Studium an einer Fachhochschule.

Während der berufsbegleitenden Teilzeitausbildung müssen zusätzlich 200 Stunden in einem anderen sozialpädagogischen Arbeitsfeld nachgewiesen werden.

Die abgeschlossene Ausbildung zur Erzieherin bzw. zum Erzieher bildet die Voraussetzung für das Aufbaustudium mit dem Abschluss „Sonderpädagoge/-pädagogin FS“.

Kontakt

Christiane Hofschultz
Potsdamer Straße 51
14513 Teltow
Tel.: 03328 3515190-10
Fax: 03328 3515190-19
E-Mail

Birgit Dankwardt
Sekretariat
E-Mail