Hero Image

Aktuelles

Ministerpräsident Woidke zu Besuch im Hospiz in Lehnin

Im Rahmen seiner Weihnachtstour besuchte Ministerpräsident Dietmar Woidke unser Hospiz in Lehnin und brachte einen Entspannungsstuhl als Geschenk mit. Woidke zeigte sich tief bewegt in den Gesprächen mit haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden und lobte die tolle Arbeit. Seit 2001 wurden im Hospiz bereits über 2500 Sterbende betreut. Durchschnittlich sterben 230 Gäste im Jahr im Lehniner Hospiz, weiß Geschäftsführerin Pia Reisert. Im Mittelpunkt der Arbeit steht aber nicht das Sterben, sondern das „Leben bis zuletzt“. Dies findet seinen Ausdruck auch in dem wichtigen Leitsatz der Hospizarbeit im Evangelischen Diakonissenhaus: „Wir können nicht dem Leben mehr Tage geben, sondern den Tagen mehr Leben“.