Hero Image

Aktuelles

ZDF-Gottesdienst aus Lehnin

Diakoniepräsident Ulrich Lilie hat die Menschen zum gegenseitigen Zuhören aufgefordert. "Anderen zuzuhören, unsere ungeteilte Aufmerksamkeit zu schenken, das fällt uns inzwischen richtig schwer", sagte Lilie am Sonntag im ZDF-Fernsehgottesdienst aus der Klosterkirche Lehnin.
Das Thema des Gottesdienstes hieß „zuhören.“ Zu Wort kamen neben Diakoniepräsident Ulrich Lilie Mitarbeitende aus dem Unternehmensverbund Evangelisches Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin.
Pfarrer Matthias Blume, Theologischer Vorstand des Diakonissenhauses, betonte: „Lehnin ist mit Krankenhaus, Rehaklinik, Hospiz, Altenhilfezentrum, Kindergarten und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung ein Ort sozialdiakonischen Handelns. Gleichzeitig ist Lehnin ein Ort des Hörens. Denn dem Handeln geht in aller Regel das Hören, das Hinhören und das Zuhören voraus. So sollte es jedenfalls sein. Aber manchmal ist das mit dem Zuhören nicht so leicht. Genau darum geht es in dem Fernsehgottesdienst.“ Der ganze Gottesdienst in der ZDF-Mediathek.
Der Gottesdienst zum Nachlesen.
Zur Meldung auf evangelisch.de