Hero Image

Evangelische Kirchengemeinde Luise-Henrietten-Stift Lehnin

Evangelische Kirchengemeinde Luise-Henrietten-Stift Lehnin

Jesu, meine Zuversicht ... 

lautet der Hausspruch der Diakonissen in Lehnin. Sie sind – gemeinsam mit den Schwestern und Brüdern der Diakonischen Gemeinschaft - eine tragende Säule auch der Kirchengemeinde, dem Wesen nach eine sogenannte Anstaltskirchengemeinde. Das Evangelische Diakonissenhaus hat mit Lehnin einen Ort reichen geistlichen Lebens, an dem die Kirchengemeinde großen Anteil hat. Sie bietet die geistliche Heimat für alle, die hier leben oder sich der Gemeinde und der Arbeit verbunden fühlen. Die kleine Gemeinde hat knapp 90 Glieder, die sich als Gemeinschaft glaubender und handelnder Menschen zusammenfinden.  Zu unserer Gemeinde gehören neben den Menschen, die in den Häusern auf dem Klosterkirchplatz wohnen, auch solche, die sich aus ihrem Wohnort umgemeinden lassen, weil das gemeinschaftliche Leben sie anspricht.  Auch neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen durch Einführungstage und die regionalen Glaubenskurse mit dem diakonischen Dienst und dessen Glaubenswurzeln in Berührung und suchen den Anschluss.

Beten und Tun des Gerechten

Es ist ein reiches gottesdienstliches und geistliches Leben, das sich zu unterschiedlichen Gelegenheiten widerspiegelt: tägliche Morgenandachten und Mittagsgebete, die Wochenschlussandacht am Sonnabend, Gottesdienste sonntäglich in der Kloster- resp. der Winterkirche, im Altenpflegeheim und im Krankenhaus, Gottesdienste zu besonderen Anlässen wie Reformationsfest, Weltgebetstag der Frauen, zu den kirchenjahreszeitlichen Hochfesten, Stationssingen in Krankenhaus und Hospiz. Eine große Rolle spielt auch das ökumenische Miteinander: Friedensdekade, Bibelwoche und Kinderbibelwoche, Gottesdienst zum Buß- und Bettag, liturgische Tage in der Karwoche und nicht zuletzt die Klosterkirche als Ort des jährlichen Dekanatstages der katholischen Gemeinden am Pfingstfest. Aus der Gemeinde geht auch ein Teil der Seelsorge für die Einrichtungen des Diakonissenhauses in Lehnin - in Form eines Besuchsdienstes - hervor. Und es sind Diakonissen, Schwestern der Diakonischen Gemeinschaft und Gemeindeglieder, die für die jährlich rund 30.000 Besucherinnen und Besucher die schöne Kirche offen halten und den Interessierten Rede und Antwort stehen.  Die Klosterkirche ist auch der Ort, an dem in hoher Güte mit verschiedenen Konzerten und Konzertreihen wie den bekannten Lehniner Sommermusiken, die Kirchenkreis und Ortskirchengemeinde verantworten, und der Musica Mediaevalis, die Kantor Andreas Behrendt verantwortet, Verkündigung auf andere Weise nahe gebracht wird.

Gottesdienste Kirchengemeinde Luise-Henrietten-Stift Lehnin

DatumBeginnTagesmerkmalPredigerBesonderheit
Samstag 17.04.2021 18:00 Uhr Demke

Torkapelle | Wochenschluss

 

Sonntag 18.04.2021 10:30 Uhr Miserikordias Domini Demke

Klosterkirche | Gottesdienst

 

Samstag 24.04.2021 18:00 Uhr Wisch

Torkapelle | Wochenschluss

 

Sonntag 25.04.2021 10:30 Uhr Jubilate Wisch

Klosterkirche | Gottesdienst

 

Kontakt

 Friedrich Demke

Pfarrer

Friedrich Demke
Klosterkirchplatz 8a
14797 Kloster Lehnin
Tel.: 03382 768-825
Handy: 0152 22543288
E-Mail