Hero Image

Pressemitteilung

Krankenhaus Ludwigsfelde startet Projekt „Schau nicht weg!“

(MBS): Fördermittelübergabe; Dr. Clara Wiegmann (3. v. l.), Chefarzt Dr. Markus Schmitt (4. v. l.), Andreas Schulz (rechts)

Die Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS) unterstützt das Projekt des Evangelischen Krankenhauses Ludwigsfelde-Teltow „Schau nicht weg! Aufklärung von Kindern und Jugendlichen zum Thema Mobbing“. Am 11. Oktober 2018 übergab MBS-Vorstand Andreas Schulz in Potsdam eine Projektförderung in Höhe von rund 6.700 Euro an Chefarzt Dr. Markus Schmitt und Dr. Clara Wiegmann von der Kinderstation des Krankenhauses. Insgesamt wurden 29 Projekte von der MBS mit Fördermitteln bedacht.

Immer häufiger finden sich in der Pädiatrie des Krankenhauses Kinder und Jugendliche ein, die unter körperlichen Symptomen ohne erkennbare organische Ursache leiden, darunter zum Beispiel Schlafstörungen oder Bauch- und Kopfschmerzen. Nicht selten sind die Patienten übergewichtig, sozial isoliert und Mobbingsituationen ausgesetzt. Längere Schulfehlzeiten bei mangelnder Motivation sind die Folge. 

Mit der Initiative „Schau nicht weg!“ will das Krankenhaus in Zusammenarbeit mit Kinderärzten, Gesundheitsdiensten, Schulen und weiteren Institutionen betroffenen Kindern und Jugendlichen helfen. Wichtige Bausteine sind dabei sportliche Aktivitäten, eine Verbesserung der Körperwahrnehmung, eine gesunde und ausgewogene Ernährung sowie eine Stärkung der Persönlichkeit.

„Wir freuen uns sehr über die Unterstützung der Mittelbrandenburgischen Sparkasse“, sagt Chefarzt Schmitt. „Sie ermöglicht uns den Start in das Projekt, mit dem wir Kindern und Jugendlichen helfen wollen, aus dem Teufelskreis von Ausgrenzung und körperlichen Beschwerden auszusteigen.“

Das Evangelische Krankenhaus Ludwigsfelde-Teltow sichert mit seinen Kliniken für Innere Medizin, Chirurgie, Gynäkologie/ Geburtshilfe, Pädiatrie, Geriatrie sowie Intensivmedizin, dem angeschlossenen MVZ und als Notarztstandort die wohnortnahe medizinische Versorgung in der Region. Das Krankenhaus ist akademisches Lehrkrankenhaus der Charité, Teil eines zertifizierten Brustzentrums und Träger des Netzwerkes Gesunde Kinder und somit auch in der Präventionsarbeit erfahren.

Das Krankenhaus gehört zum Unternehmensverbund Evangelisches Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin mit mehr als 2.300 Mitarbeitenden.

Kontakt

 Alexander Schulz

Alexander Schulz
Öffentlichkeitsbeauftragter
Lichterfelder Allee 45
14513 Teltow
Tel.: 03328 433-522
Fax: 03328 470-364
E-Mail