Hero Image

Pressemitteilung

Staatssekretär Thomas Kralinski besucht Evangelisches Krankenhaus Luckau

Freiwilligendienste im Mittelpunkt

Am Freitag, dem 8. Februar 2019 ab 12.00 Uhr wird Staatssekretär Thomas Kralinski (SPD), Bevollmächtigter des Landes Brandenburg beim Bund und für Medien und Internationale Beziehungen, das Evangelische Krankenhaus Luckau besuchen. Dabei wird er sich insbesondere einen Einblick in die Arbeit der jungen Frauen und Männer verschaffen, die einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) oder ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Krankenhaus absolvieren. Hintergrund ist unter anderem ein von Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey (SPD) vorgelegter Gesetzesentwurf, nach dem künftig auch unter 27-Jährige die Möglichkeit haben sollen, ihren Freiwilligendienst in Teilzeit zu absolvieren. Im Evangelischen Krankenhaus Luckau leisten jedes Jahr bis zu zehn engagierte junge und auch ältere Menschen einen Freiwilligendienst in verschiedenen Bereichen.

Das Evangelische Krankenhaus Luckau besteht aus den Kliniken für Innere Medizin, Geriatrie, Chirurgie, Urologie sowie Anästhesiologie und Intensivtherapie. Es verfügt über 140 stationäre Betten und zehn Tagesklinikplätze. Jährlich werden über 6.000 stationäre und knapp 10.000 ambulante Patienten medizinisch versorgt. 

Das Krankenhaus gehört zum Unternehmensverbund Evangelisches Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin mit mehr als 2.300 Mitarbeitenden. 

Es ist Mitglied im Verbund christlicher Kliniken Brandenburg und Kooperationspartner der Medizinischen Hochschule Brandenburg.

 

 

Kontakt

 Alexander Schulz

Alexander Schulz
Öffentlichkeitsbeauftragter
Lichterfelder Allee 45
14513 Teltow
Tel.: 03328 433-522
Fax: 03328 470-364
E-Mail