Hero Image

Pressemitteilung

Neuer Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie am Krankenhaus Ludwigsfelde

Am 1. Februar 2021 nimmt Dr. med. Boris Hoz seine Tätigkeit als Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie am Evangelischen Krankenhaus Ludwigsfelde-Teltow auf. Damit vervollständigt er das ärztliche Team des chirurgischen Zentrums, das derzeit vom Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie, Dr. Rüdiger Schultka, geleitet wird.

Der heute 53-jährige Dr. med. Hoz absolvierte seine Ausbildung zum Facharzt für Chirurgie im Jüdischen Krankenhaus Berlin, gleichzeitig promovierte er an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seine zweite Facharztausbildung, für Viszeralchirurgie, schloss er im Sana Klinikum Lichtenberg ab. Zuletzt war er am Vivantes Klinikum Kaulsdorf als Oberarzt tätig. Seine fachliche Kompetenz liegt sowohl in der minimal-invasiven als auch in der offenen Chirurgie von onkologischen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes. Außerdem besitzt er langjährige praktische Erfahrung in der Schilddrüsenchirurgie. 

Im Krankenhaus-Alltag ist Boris Hoz eine freundliche und professionelle Zusammenarbeit mit den Pflegekräften sowie den anderen Fachabteilungen des Krankenhauses besonders wichtig. Außerhalb der Klinik legt er großen Wert auf eine enge Kooperation mit den niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen. Die Ausbildung von jungen Ärztinnen und Ärzten ist ihm eine Herzensangelegenheit.

Kontakt

 Alexander Schulz

Öffentlichkeitsbeauftragter

Alexander Schulz
Lichterfelder Allee 45
14513 Teltow
Tel.: 03328 433-522
Fax: 03328 433-364
E-Mail