Hero Image

Pressemitteilung

e.distherm übergibt Spendenscheck an Teltower Diakonische Werkstätten

Stefan Schult und Torsten Weiß nehmen das Dankeschön aus Holz entgegen

Scheckübergabe vor der Zweigwerkstatt in Werder

Joachim Kettner und Nanette Teichmann (Sozialdienst und stellv. Leitung) im Gespräch

Mitarbeitende haben für Zweigwerkstatt Werder gesammelt. Geschäftsführung hat Spendensumme verdoppelt

Am Dienstag, den 18. Mai 2021 um 14 Uhr übergeben der e.distherm Bereichsleiter Wärmetechnik, Stefan Schult, und Torsten Weiß, Projektmanager Brandenburg West, einen Spendenscheck in Höhe von 700 Euro an den Leiter der Teltower Diakonischen Werkstätten, Joachim Kettner. Die Scheckübergabe findet in der Zweigwerkstatt in Werder (Havel), Adolf-Damaschke-Str. 12 in 14542 Werder (Havel) statt. 

Die Mitarbeitenden von e.distherm haben aufgrund der angespannten Situation in Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie über den Jahreswechsel eine Spendenaktion unter Kolleginnen und Kollegen ins Leben gerufen, um gemeinnützige Einrichtungen finanziell etwas zu unterstützen. Unter mehreren Vorschlägen haben die Mitarbeitenden die Zweigwerkstatt Werder (Havel) als eine von zwei Spendenempfängern ausgewählt. 

Die Spendenaktion der Mitarbeiter kam bei der Unternehmensleitung so gut an, dass sie den eingesammelten Betrag der Mitarbeitenden verdoppelte. Oliver Ganster, Geschäftsführer der e.distherm: "Wir möchten allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Teltower Diakonischen Werkstätten auf diesem Wege unseren Respekt und unsere Hochachtung vor ihrer verantwortungsvollen Tätigkeit zum Ausdruck bringen und zeigen, dass ihre tägliche Arbeit ein wichtiger Beitrag für unsere Gesellschaft ist."

Die Teltower Diakonischen Werkstätten sind eine Einrichtung des Evangelischen Diakonissenhauses Berlin Teltow Lehnin. Ziel der Werkstatt ist es, Menschen mit Behinderungen eine an der Normalität orientierte Arbeit zu ermöglichen – also ihre individuellen Besonderheiten zu berücksichtigen, ihnen spezifische Unterstützung zu bieten und sie in ihren Talenten zu fördern. Die Werkstatt ist damit ein Ort des Entdeckens von Potenzialen, der Förderung von Fertigkeiten und Fähigkeiten, der Erfahrung von Selbstwirksamkeit, der Entwicklung unterschiedlicher Kompetenzen und von Selbstvertrauen. Die Zweigwerkstatt in Werder verfügt über 60 Plätze. 
 

Kontakt

 Alexander Schulz

Öffentlichkeitsbeauftragter

Alexander Schulz
Lichterfelder Allee 45
14513 Teltow
Tel.: 03328 433-522
Fax: 03328 433-364
E-Mail