Hero Image

Pressemitteilung

Krankenhaus Ludwigsfelde startet mit Auffrischungsimpfungen für Mitarbeitende

Das Evangelische Krankenhaus Ludwigsfelde-Teltow startet in dieser Woche mit Corona-Auffrischungsimpfungen für Mitarbeitende. Das Angebot gilt für die Kolleginnen und Kollegen, deren zweite Impfung mehr als sechs Monate zurückliegt. 

Die Auffrischungsimpfungen erfolgen in enger Abstimmung mit den Brandenburgischen Gesundheitsministerium, Grundlage ist ein Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz aus dem August.

„Wir freuen uns, dass fast alle Mitarbeitenden bereits zwei Mal geimpft sind und damit über den vollständigen Impfschutz verfügen“, erklärt der Ärztliche Direktor des Krankenhauses, Dr. Burkhard Schult. „Denn geimpfte Mitarbeitende schützen sich selbst und sorgen dafür, dass Patientinnen und Patienten sich mit einem guten Gefühl in ihre Hände begeben können. Mit dem Angebot der Auffrischungsimpfung wollen wir dafür sorgen, dass das so bleibt.“

Das Evangelische Krankenhaus Ludwigsfelde-Teltow ist mit 245 vollstationären Betten Anker der gesundheitlichen Versorgung in der Region. 
Es verfügt über ein Zentrum für Chirurgie mit Unfallchirurgie und Orthopädie sowie Allgemein- und Viszeralchirurgie und die Kliniken für Innere Medizin, Geriatrie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Kinder- und Jugendmedizin sowie für Anästhesie und Intensivtherapie. 

Die Notaufnahme des Krankenhauses ist rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr besetzt. 
 

Kontakt

 Alexander Schulz

Öffentlichkeitsbeauftragter

Alexander Schulz
Lichterfelder Allee 45
14513 Teltow
Tel.: 03328 433-522
Fax: 03328 433-364
E-Mail