Hero Image

Pressemitteilung

mitunsleben - Diakonissenhaus an Pflege-StartUp beteiligt

Zusammen mit 14 weiteren Trägern sozialer Dienste aus ganz Deutschland hat das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin am Montag, dem 19. November 2018 in Berlin das StartUp mitunsleben gegründet. 

Gemeinsames Ziel ist es, eine Plattform zu entwickeln, die es Menschen mit Unterstützungsbedarf erleichtert, passende Hilfe zu finden und leicht in Anspruch zu nehmen. Die an mitunsleben beteiligten Sozialunternehmen reagieren damit auf das veränderte Online-Nutzungsverhalten von Interessenten und Kunden. 

Die Plattform von mitunsleben soll ein bundesweites Informations- und Vermittlungsportal für soziale und pflegerische Dienstleistungen werden. Geplant ist, dass Interessenten schnell und einfach zu ihren spezifischen Wünschen passende Angebote suchen und vergleichen, die Dienstleister direkt kontaktieren und nachträglich bewerten können. Zusätzlich soll die Plattform eine persönliche Beratung rund um die Themen Pflege und Versorgung anbieten. 

„Wir ergreifen die Chancen, die sich durch die Digitalisierung bieten und ergänzen diese um langjährige Erfahrungen in den Bereichen Pflege, Beratung und Begleitung“, erklärt der Kaufmännische Vorstand des Diakonissenhauses, Lutz Ausserfeld, die Gründe für die Beteiligung bei mitunsleben. „Wir warten nicht darauf, dass fertige Lösungen zur Verfügung stehen, sondern entwickeln sie mit unseren Partnern selbst. Das wird nicht risikofrei sein, es eröffnet aber auch neue Möglichkeiten in einem sich erst entwickelnden Umfeld.“

Als Geschäftsführerin der neuen Gesellschaft konnte Cornelia Röper gewonnen werden, die sich im Aufbau großer sozial orientierter online-Plattformen auskennt. Vor „mitunsleben“ hat sie die weltgrößte Fragen und Antworten Plattform für Geflüchtete aufgebaut, wofür sie vor wenigen Wochen von Bill Gates persönlich mit dem Global Goalkeeper Award ausgezeichnet wurde.

Die Plattform ist offen für weitere Anbieter von sozialen Dienstleistungen und wird voraussichtlich im Verlauf des kommenden Jahres online gehen.

Kontakt

 Alexander Schulz

Öffentlichkeitsbeauftragter

Alexander Schulz
Lichterfelder Allee 45
14513 Teltow
Tel.: 03328 433-522
Fax: 03328 433-364
E-Mail