Hero Image

Pressemitteilung

Wohnen im Alter am Wernergraben Grundsteinlegung für Altenhilfezentrum Mahlsdorf

Visualisierung Mahlsdorf

Visualisierung

Vielfältige Wohn- und Pflegeangebote und rund 100 neue Jobs ab 2021

Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin legt am Donnerstag, dem 1. Oktober 2020 um 14 Uhr den Grundstein für sein neues Altenhilfezentrum in Berlin-Mahlsdorf an der Sudermannstraße 120.

Nach einer Andacht und Grußworten, darunter Dagmar Pohle, Bezirksbürgermeisterin von Marzahn-Hellersdorf, wird die Geschäftsführung des Unternehmensbereiches Altenhilfe im Diakonissenhaus Informationen zum Projekt liefern. Anschließend findet die eigentliche Grundsteinlegung statt; ein Imbiss, während dem auch die Gelegenheit zu Gesprächen mit den Projektverantwortlichen besteht, beschließt die Feierlichkeiten.

Das „Altenhilfezentrum Mahlsdorf“, das das Diakonissenhaus gemeinsam mit Feddersen Architekten aus Berlin baut, wird auf seinem campusartigen Gelände vielfältige Wohn- und Pflegeangebote mit einem hohen Anspruch an Nachhaltigkeit bieten. Dazu gehören seniorengerechtes Wohnen, eine Tagesstätte, Wohn- und Hausgemeinschaften, ein ambulanter Pflegedienst sowie ein Hospiz.

Der Entwurf nimmt die kleinteilige Bebauungsstruktur der unmittelbaren Nachbarschaft auf, indem er vier eigenständige Gebäudeteile mit ein bis höchstens drei Geschossen schafft. Sie gruppieren sich um einen barrierefrei gestalteten, zentralen Quartiersplatz herum, der die gestalterische und soziale Mitte des Altenhilfezentrums bilden wird. Die Mischung aus Eigenständigkeit und Gemeinsamkeit charakterisiert das architektonische Konzept des Altenhilfezentrums Mahlsdorf, das 2021 den Betrieb aufnehmen soll.

Mit dem Altenhilfezentrum schafft das Diakonissenhaus auch rund 100 neue Arbeitsplätze in den Bereichen Pflege, Betreuung und Hauswirtschaft.

Kontakt

 Alexander Schulz

Öffentlichkeitsbeauftragter

Alexander Schulz
Lichterfelder Allee 45
14513 Teltow
Tel.: 03328 433-522
Fax: 03328 433-364
E-Mail