Hero Image

Pflegeleitbild

Pflegeleitbild

Aus der Geschichte und dem Ursprung unseres Krankenhauses geht hervor, dass die allumfassende Fürsorge eng mit der Botschaft von Jesus Christus verbunden ist. Das christliche Menschenbild definiert den Menschen als Geschöpf Gottes, der daher einen unantastbaren Wert hat, auch über den Tod hinaus.
Der Mensch steht im Mittelpunkt unseres pflegerischen Handelns.
  • Wir akzeptieren ihn als eine Persönlichkeit, die ihre Erkrankung erlebt und diese Erfahrung verarbeiten muss.
  • Wir verpflichten uns, eine Beziehung zum pflegebedürftigen Menschen aufzubauen, die geprägt ist von Wahrnehmung, Kommunikation, Verantwortung und Professionalität.
  • Ganzheitliche Pflege bedeutet für uns, einen individuellen Pflegeprozess zu planen, durchzuführen, zu dokumentieren und auszuwerten.
  • Unsere pflegerische Grundhaltung ist geprägt durch Respekt, Anerkennung der Würde eines jeden Menschen, Akzeptanz und Wertschätzung seiner Person.
Pflegerische Qualität verwirklicht sich in einem therapeutischen Beziehungsprozess.
  • Wir sehen uns als Partner im multidisziplinären Team und unterstützen Teamstrukturen auf allen Ebenen.
  • Wir leiten Maßnahmen ein zur nachstationären Weiterversorgung, zur Anleitung von Patienten und deren Angehörigen und zur Gesundheitserziehung.
Pflegerische Qualität wird sichergestellt durch aktuelle Aus-, Fort- und Weiterbildung unter Einbeziehung von Pflegewissenschaft und Forschung.
  • Lehren und Lernen sind Bestandteile unseres Berufsalltags, und wir nutzen die Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung, deren Angebotsbreite wir selbst definieren.
  • Qualitätssicherung bedeutet für uns auch immer Qualitätsverbesserung.
Pflegerische Tätigkeit berücksichtigt die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen des Krankenhauses und praktiziert den ökonomischen Einsatz von Ressourcen.

Kontakt

Evangelisches Krankenhaus Luckau
Berliner Straße 24
15926 Luckau
Tel.: 03544 - 58 0
E-Mail

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,

auch während der Corona-Pandemie bieten wir Ihnen das gesamte Behandlungsspektrum unseres Hauses an. Alle Krankenhäuser im Unternehmensverbund Evangelisches Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin haben sich auf die Lage eingestellt und passen ihre Maßnahmen bei Bedarf täglich an.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Wir sind weiterhin an sieben Tagen die Woche rund um die Uhr für Sie da.
  • Derzeit werden ambulante und stationäre Behandlungen unter Berücksichtigung der jeweiligen aktuellen Coronasituation durchgeführt. 
  • Infektionsfälle behandeln wir streng getrennt vom regulären Krankenhausbetrieb.

Besuche Ihrer Angehörigen mit bis zu 2 Personen sind ab 22. Mai 2021 täglich zwischen 15:00 und 17:00 Uhr für bis zu 2 Stunden möglich.

Voraussetzung ist einer der folgenden Nachweise:

  • Abstrich-Befund eines negativen Corona-Tests: tagesaktueller Schnelltest (kein Selbsttest) oder maximal 48 Stunden alter PCR-Test oder
  • Impfausweis mit Dokumentation der vollständigen Impfung seit mindestens 14 Tagen oder
  • Bescheinigung über eine durchgemachte COVID-19-Infektion, die nicht älter als sechs Monate ist und mindestens 28 Tage zurückliegt

Bitte melden Sie sich am Besuchstag bis 12:00 Uhr auf der jeweiligen Station für den gewünschten Termin telefonisch unter 03544 - 58 0 an. 

Alle Besuchenden haben sich vor dem Betreten der Station am Empfang zu melden und den entsprechenden Nachweis nebst Ausweis vorzulegen. Weiterhin erfolgen am Empfang eine Eintragung in das Besucherformular sowie eine Temperaturmessung. 

Während des gesamten Aufenthalts ist eine FFP2-Maske zu tragen. Außerdem sind die geltenden Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Bei einer geplanten Aufenthaltsdauer von bis zu drei Tagen bitten wir Sie, auf einen Besuch zu verzichten.
Bitte beachten Sie, dass Besuche bei isolierten Personen nicht möglich sind.

Die Geschäftsführung und Mitarbeitenden Ihres Evangelischen Krankenhauses Luckau