Hero Image

Hygienemanagement

Hygienemanagement

Hygiene ist in einem Krankenhaus sicher das A und O. Wo beginnt sie, wo hört sie auf?
Ziel der Krankenhaushygiene ist es, die Übertragung und Weiterverbreitung von Erregern bereits im Vorfeld durch geeignete Maßnahmen zu verhindern. Wissenschaftliche Studien zeigen,  das nosokomiale Infektionen durch sorgfältige Organisation der Abläufe in den Krankenhäusern und ein geeignetes Hygienemanagement vermeidbar sind. Um die Einhaltung der Maßnahmen zur Vermeidung von Krankenhausinfektionen und Übertragungen von multiresistenten Erregern kümmert sich in unseren Häusern das Hygieneteam, das sich aus Hygienebeauftragten im Pflege- und Ärztlichen Dienst, den Hygienefachkräften und der beratenden Krankenhaushygienikerin zusammensetzt. Die Hygienekommission unter Leitung des Ärztlichen Direktors legt die erforderlichen Präventionsmaßnahmen fest. Krankenhaus-Hygiene beginnt mit Desinfektionsmaßnahmen, vor allem der Desinfektion der Hände. Durch Händehygiene lassen sich Infektionen verhindern, weil Übertragungswege unterbrochen werden. Desinfizieren Ärzte und Pfleger ihre Hände häufig, sorgfältig und unmittelbar vor dem Patientenkontakt, haben sie die wichtigste Quelle für Infektionen bereits ausgeschaltet. In der Hygiene sind es meist die kleinen Unachtsamkeiten, die später schwere Folgen haben können. Im Krankenhaus treffen zwei der größten Risikofaktoren aufeinander. Zum einen ist es der Patient, der auf Grund seiner Krankheit gefährdeter ist als ein gesunder Mensch. Zum anderen werden im Krankenhaus invasive diagnostische und therapeutische Maßnahmen durchgeführt, die ein Infektionsrisiko haben. Ein konsequent durchgeführtes Hygienemanagement trägt zur Patientensicherheit bei.

Durch regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen wird das krankenhaushygienische Wissen der Mitarbeiter kontinuierlich aktualisiert. In unserem Haus sind Hygienepläne etabliert. Sie basieren auf dem aktuellen Wissenstand und den gültigen gesetzlichen Grundlagen und werden kontinuierlich angepasst. Das Evangelische Krankenhaus Lutherstift Frankfurt (Oder)/Seelow beteiligt sich an der Bronze-Zertifikat 2019/2020

Kontakt

Evangelisches Krankenhaus Lutherstift
Heinrich-Hildebrand-Straße 22
15232 Frankfurt (Oder)
Tel.: 0335 - 5542 0

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,

auch während der Corona- Pandemie bieten wir Ihnen das gesamte Behandlungsspektrum unseres Hauses an.
Alle Krankenhäuser im Unternehmensverbund Ev. Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin haben sich auf die Lage eingestellt.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Wir sind weiterhin an sieben Tagen die Woche rund um die Uhr für Sie da.
  • Wir führen derzeit alle Behandlungen durch.
  • Unsere Ärztinnen und Ärzte sind Ihre direkten Ansprechpartner für Ihre geplante Behandlung und berücksichtigen Ihre persönliche Situation.
  • Infektionsfälle behandeln wir streng getrennt vom regulären Krankenhausbetrieb.

Zum Schutz unserer Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeitenden sind Besuche von Angehörigen im Evangelischen Krankenhaus Lutherstift voraussichtlich bis zum 3. Dezember 2021 nicht gestattet.

Ausnahmen zum generellen Besuchsverbot können in Rücksprache mit dem behandelnden Arzt vereinbart werden.