Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin ist ein zukunftsorientierter diakonischer Unternehmensverbund mit langer Tradition. mehr
Hier finden Sie Stellenangebote, Informationen zu Fort- und Weiterbildung, beruflicher Bildung, Freiwilligendiensten und vielem mehr. mehr
Das Diakonissenhaus bietet das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und auch den neuen Bundesfreiwilligendienst (BFD) in eigener Trägerschaft an. mehr
Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin betreibt Krankenhäuser in Ludwigsfelde, Lehnin, Luckau, Frankfurt (Oder) und Seelow. mehr
Veranstaltungen und Gottesdienste in den kommenden Wochen mehr
Diakonische Arbeit ist ohne das Engagement vieler Menschen nicht denkbar mehr
< Benefiz-Lauf zugunsten des Netzwerks Gesunde Kinder Teltow-Fläming
19.10.2012

Drittes VCKB-Expertenforum


Zum dritten Mal war das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin am Donnerstag, dem 18. Oktober 2012 Gastgeber für ein Expertenforum des Verbundes christlicher Kliniken Brandenburg (VCKB).

Sebastian Dorgerloh, Pflegedirektor des Florence-Nightingale-Krankenhauses der Kaiserswerther Diakonie in Düsseldorf und Esther Roßmann, zentrale Personalentwicklerin der Kaiserswerther Diakonie referierten unter der Überschrift „Umwege erhöhen die Ortskenntnis“ über Pflege- und Personalentwicklung in der sich wandelnden Gesundheitswirtschaft.

80 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus den VCKB-Krankenhäusern folgten den Vorträgen, die Wege aus dem drohenden Fachkräftemangel im Pflegebereich aufzeigten und veränderte Anforderungen an die Pflegenden beschrieben.

Wie speziell christliche Krankenhäuser diesen Herausforderungen begegnen können, war Gegenstand des anschließenden angeregten Austauschs. Die Gäste der Veranstaltung diskutierten etwa, wie die Wertschätzung für den Pflegeberuf verbessert werden kann und welche neuen Wege beschritten werden müssen, Mitarbeitende zu qualifizieren und neues Personal zu gewinnen.

Der Klinikverbund

Im Verbund christlicher Kliniken Brandenburg kooperieren 13 Kliniken in evangelischer und katholischer Trägerschaft eng miteinander. Mit 170.000 Patienten, 5.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von mehr als 350 Millionen Euro ist der Verbund wichtiger Wirtschaftsfaktor im Land Brandenburg.

Das gemeinsame Credo „Experten für Leib und Seele“ formuliert das Versprechen aller Verbundpartner, ihren Patienten immer Spitzenmedizin, hohe fachliche Kompetenz und die ganz besondere Zuwendung christlich geprägter Häuser zu bieten.