Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin ist ein zukunftsorientierter diakonischer Unternehmensverbund mit langer Tradition. mehr
Hier finden Sie Stellenangebote, Informationen zu Fort- und Weiterbildung, beruflicher Bildung, Freiwilligendiensten und vielem mehr. mehr
Das Diakonissenhaus bietet das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und auch den neuen Bundesfreiwilligendienst (BFD) in eigener Trägerschaft an. mehr
Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin betreibt Krankenhäuser in Ludwigsfelde, Lehnin, Luckau, Frankfurt (Oder) und Seelow. mehr
Veranstaltungen und Gottesdienste in den kommenden Wochen mehr
Diakonische Arbeit ist ohne das Engagement vieler Menschen nicht denkbar mehr
< 100. Geburtstag im Schweitzer-Haus
22.02.2013

Expertenforum zum Thema Burnout


Der Verbund Christlicher Kliniken Brandenburg VCKB veranstaltete am Donnerstag, dem 21. Februar 2013 sein viertes Expertenforum in Teltow.

Etwa 50 Mitarbeitende aus den Krankenhäusern des Verbundes folgten der Einladung, um den Vortrag von Prof. Dr. Andreas Michalsen zum Thema Burnout zu hören.

Prof. Dr. Michalsen ist seit 2009 Chefarzt der Abteilung Naturheilkunde im Immanuel Krankenhaus Berlin und Inhaber der Stiftungsprofessur für klinische Naturheilkunde am Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie der Charité-Universitätsmedizin Berlin. Als Facharzt für Innere Medizin promovierte er im Bereich Kardiologie und bildete sich außerdem in den Bereichen Notfall-/Rettungsmedizin und Naturheilverfahren fort. Zu seinen Fachgebieten gehören u.a. Homöopathie, Physikalische Medizin und Balneologie, Ernährungsmedizin, Akupunktur und Mind-Body Medizin.

Die Teilnehmer der Veranstaltung wurden durch den Vortrag in doppelter Hinsicht angesprochen. Zum einen, weil sie in ihren Einrichtungen Verantwortung für Mitarbeitende tragen, zum anderen, weil sie möglicherweise selbst zum Kreis der Burnout-Gefährdeten gehören.
In seinem Vortrag ging Prof. Michalsen auf innere und äußere Ursachen von Burnout ein, beleuchtete positive und negative Aspekte von Stress und gab konkrete Hinweise zu Stressabbau und Entspannung. Wesentlich dabei sind Meditation und Yoga. Hilfreich seien aber auch ganz einfache, bewusste Entscheidungen, etwa, zu bestimmten Zeiten auf E-Mails vollständig zu verzichten („E-Mail-Fasten“) oder Wartezeiten nicht als Zeitverschwendung, sondern als gewonnene Zeit für sich selbst zu verstehen.

In der anschließenden Diskussion tauschten sich die VCKB-Experten darüber aus, wie Arbeit und Arbeitsumfeld organisiert werden können, um Burnout möglichst vorzubeugen.

Der Klinikverbund
Im Verbund christlicher Kliniken Brandenburg kooperieren 13 Kliniken in evangelischer und katholischer Trägerschaft eng miteinander. Mit 170.000 Patienten, 5.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von mehr als 350 Mio. Euro ist der Verbund wichtiger Wirtschaftsfaktor im Land Brandenburg.

Das gemeinsame Credo „Experten für Leib und Seele“ formuliert das Versprechen aller Verbundpartner, ihren Patienten immer Spitzenmedizin, hohe fachliche Kompetenz und die ganz besondere Zuwendung christlich geprägter Häuser zu bieten.