Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin ist ein zukunftsorientierter diakonischer Unternehmensverbund mit langer Tradition. mehr
Hier finden Sie Stellenangebote, Informationen zu Fort- und Weiterbildung, beruflicher Bildung, Freiwilligendiensten und vielem mehr. mehr
Das Diakonissenhaus bietet das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und auch den neuen Bundesfreiwilligendienst (BFD) in eigener Trägerschaft an. mehr
Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin betreibt Krankenhäuser in Ludwigsfelde, Lehnin, Luckau, Frankfurt (Oder) und Seelow. mehr
Veranstaltungen und Gottesdienste in den kommenden Wochen mehr
Diakonische Arbeit ist ohne das Engagement vieler Menschen nicht denkbar mehr
< Mehr Anerkennung für Heilerziehungspfleger
28.01.2013

Impressionen von der Wolga


Am Montag, dem 4. Februar 2013 um 16 Uhr, liest der Potsdamer Theologe Eberhard Behrens im Evangelischen Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin, Konferenzbereich, Lichterfelder Allee 45, 14513 Teltow, aus seinem Buch „Russland mit meinen Augen. Impressionen von der Wolga“. Im Anschluss an die Lesung besteht die Gelegenheit für Fragen an und Austausch mit dem Autor.

Mit seinem Buch liefert der ausgewiesene Russlandkenner Behrens zahlreiche Einblicke in das alltägliche Leben der Bevölkerung in der Wolgaregion. Einen Schwerpunkt bildet dabei die russische Kirchenwelt: Behrens berichtet etwa von mystischen Ritualen, Heils- und Aberglauben und den Eigenheiten eines russisch-orthodoxen Gottesdienstes.

Eberhard Behrens, 79, studierte Theologie und Veterinärmedizin. Er war als Pfarrer tätig und leistete mehrfach Pastoraldienste in Kamyschin an der Wolga. Heute lebt Behrens in Potsdam.