Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin ist ein zukunftsorientierter diakonischer Unternehmensverbund mit langer Tradition. mehr
Hier finden Sie Stellenangebote, Informationen zu Fort- und Weiterbildung, beruflicher Bildung, Freiwilligendiensten und vielem mehr. mehr
Das Diakonissenhaus bietet das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und auch den neuen Bundesfreiwilligendienst (BFD) in eigener Trägerschaft an. mehr
Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin betreibt Krankenhäuser in Ludwigsfelde, Lehnin, Luckau, Frankfurt (Oder) und Seelow. mehr
Veranstaltungen und Gottesdienste in den kommenden Wochen mehr
Diakonische Arbeit ist ohne das Engagement vieler Menschen nicht denkbar mehr
< Teltowerin feiert 100. Geburtstag
05.02.2013

Miteinander leben – miteinander reden


„Miteinander leben – miteinander reden“: Unter diesem Motto steht eine  Informationsveranstaltung zum Thema Demenz für interessierte Bürgerinnen und Bürger, Angehörige und Betroffene in Beelitz. Die Veranstaltung des Seniorenbeirats Beelitz und der Beratungsstellen für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen des Evangelischen Diakonissenhauses Berlin Teltow Lehnin findet statt am Donnerstag, dem 14. Februar 2013 von 15 bis 17 Uhr im Seniorenzentrum „Negendanksland“, Nürnbergstraße 38, 14547 Beelitz.

Im Mittelpunkt stehen Informationen über gesetzliche Leistungen und Angebote zur Unterstützung und Entlastung. Eine anschließende Gesprächsrunde bietet Raum für Fragen und gegenseitigen Austausch.

Demenz ist der Oberbegriff für eine Reihe von Krankheitsbildern, die bei den Betroffenen zu einem fortschreitenden Abbau geistiger, emotionaler und sozialer Fähigkeiten führen. Die Alzheimer-Krankheit ist die häufigste Ursache für eine Demenz im höheren Lebensalter. Mit der Diagnose ändert sich das Leben der Betroffenen und das ihrer Angehörigen grundlegend. Menschen mit Demenz sind in zunehmendem Maße auf die Hilfe ihrer Angehörigen und auf die Unterstützung durch Fachkräfte angewiesen.