Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin ist ein zukunftsorientierter diakonischer Unternehmensverbund mit langer Tradition. mehr
Hier finden Sie Stellenangebote, Informationen zu Fort- und Weiterbildung, beruflicher Bildung, Freiwilligendiensten und vielem mehr. mehr
Das Diakonissenhaus bietet das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und auch den neuen Bundesfreiwilligendienst (BFD) in eigener Trägerschaft an. mehr
Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin betreibt Krankenhäuser in Ludwigsfelde, Lehnin, Luckau, Frankfurt (Oder) und Seelow. mehr
Veranstaltungen und Gottesdienste in den kommenden Wochen mehr
Diakonische Arbeit ist ohne das Engagement vieler Menschen nicht denkbar mehr
< Parkfest im Haus Kapernaum
15.08.2013

Bernhard vorstellen - Bilder zu Leben, Wirken und Bedeutung des Abtes von Clairvaux


Zur Eröffnung der Sonderausstellung „Bernhard vorstellen – Bilder zu Leben, Wirken und Bedeutung des Abtes von Clairvaux“ lädt das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin am Dienstag, dem 20. August 2013, um 17 Uhr in das Museum im Zisterzienserkloster Lehnin, Klosterkirchplatz 1-19, 14797 Kloster Lehnin ein. Die Ausstellung ist bis zum 1. Dezember 2013 zu sehen.

Bernhard von Clairvaux (1090/91-1153) ist die vielleicht bedeutendste Persönlichkeit des Zisterzienserordens. Er war 38 Jahre seines Lebens Abt des Klosters Clairvaux, prägte mit seinen Schriften maßgeblich die Spiritualität des noch jungen Ordens und genoss als Kirchenpolitiker europaweit hohes Ansehen.

Die Ausstellung aus Anlass seines 860. Todestages am 20. August 2013 widmet sich mit Darstellungen aus mehreren Jahrhunderten dem Leben und Wirken sowie der Bedeutung Bernhards.

Zudem werden erstmalig die dem Lehniner Museum überlassenen Modelle der bedeutenden Bernhard-Skulpturen des Künstlers Werner Franzen (*1928) präsentiert, darunter seine berühmte Darstellung des gekreuzigten Christus gemeinsam mit Bernhard von Clairvaux und Martin Luther.