Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin ist ein zukunftsorientierter diakonischer Unternehmensverbund mit langer Tradition. mehr
Hier finden Sie Stellenangebote, Informationen zu Fort- und Weiterbildung, beruflicher Bildung, Freiwilligendiensten und vielem mehr. mehr
Das Diakonissenhaus bietet das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und auch den neuen Bundesfreiwilligendienst (BFD) in eigener Trägerschaft an. mehr
Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin betreibt Krankenhäuser in Ludwigsfelde, Lehnin, Luckau, Frankfurt (Oder) und Seelow. mehr
Veranstaltungen und Gottesdienste in den kommenden Wochen mehr
Diakonische Arbeit ist ohne das Engagement vieler Menschen nicht denkbar mehr
< Mit Schlüssellochtechnik zum neuen Kreuzband
10.03.2014

Benefizkonzert für Potsdamer Hospiz - Berliner Otto-Sinfoniker mit Werken von Grieg, Sibelius und Gröndahl


Die Otto-Sinfoniker aus Berlin-Moabit geben am Sonntag, dem 6. April 2014 um 18 Uhr in der Inselkirche Hermannswerder, 14473 Potsdam, ein Benefizkonzert zugunsten des Evangelischen Hospizes Potsdam. Auf dem Programm stehen drei Orchesterstücke von Edvard Grieg, die zweite Sinfonie von Jean Sibelius sowie das Konzert für Posaune und Orchester von Launy Gröndahl. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Die Otto-Sinfoniker blicken auf eine mehr als 30-jährige Geschichte zurück. Benefizkonzerte sind dabei seit jeher ein festes Element im Terminkalender des Orchesters. Sein Programm reicht von Barock über Klassik und Romantik bis hin zur Moderne, dazu gehören auch zahlreiche Uraufführungen von eigens für das Orchester komponierten Werken. Ihre Konzertreisen führten die Otto-Sinfoniker in der Vergangenheit etwa nach England, Estland und Ungarn.

Das stationäre Hospiz in Potsdam wird von der Evangelisches Hospiz Potsdam gGmbH, einer gemeinsamen Gesellschaft der Potsdamer Hoffbauer-Stiftung und des Evangelischen Diakonissenhauses Berlin Teltow Lehnin, betrieben. Da die Kosten für den Hospizaufenthalt nur zu 90 Prozent von den Pflege- und Krankenkassen übernommen werden, ist das Potsdamer Hospiz dauerhaft auf Spenden angewiesen.