Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin ist ein zukunftsorientierter diakonischer Unternehmensverbund mit langer Tradition. mehr
Hier finden Sie Stellenangebote, Informationen zu Fort- und Weiterbildung, beruflicher Bildung, Freiwilligendiensten und vielem mehr. mehr
Das Diakonissenhaus bietet das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und auch den neuen Bundesfreiwilligendienst (BFD) in eigener Trägerschaft an. mehr
Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin betreibt Krankenhäuser in Ludwigsfelde, Lehnin, Luckau, Frankfurt (Oder) und Seelow. mehr
Veranstaltungen und Gottesdienste in den kommenden Wochen mehr
Diakonische Arbeit ist ohne das Engagement vieler Menschen nicht denkbar mehr
< Filmaufführung „Vergiss mein nicht“
16.05.2014

Für den beruflichen Alltag proben - Projekt „Schüler leiten eine Station“ bereits mit siebter Auflage


Seit 2008 übernehmen Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Ausbildungsstätte für Pflegeberufe in Brandenburg (EAPB) einmal im Jahr die Rolle von examiniertem Pflegepersonal: „Schüler leiten eine Station“ heißt das Projekt, bei dem die derzeit 16 Auszubildenden des Kurses „Gesundheits- und Krankenpflege“ in ihrem dritten Ausbildungsjahr vom 19. bis 23. Mai 2014 die Regie in einer Krankenhaus-Station übernehmen werden. Neben der pflegerischen Versorgung der Patientinnen und Patienten sind sie als Team auch für die Stationsorganisation zuständig. Das Krankenhaus-Personal hält sich dabei im Hintergrund und greift nur bei Bedarf ein.

„Das Projekt ist für unsere Auszubildenden sozusagen eine Generalprobe fürs Berufsleben“, sagt Katrin Gutschlag, Leiterin der Ausbildungsstätte. „Außerdem dient es auch der Überprüfung und Festigung des eigenen Wissensstandes kurz vor den Examensprüfungen, die im Juli beginnen.“ Die Erfahrungen der vergangenen Jahre zeigen, dass das Projekt auch bei den Patientinnen und Patienten der beteiligten Krankenhäuser auf gute Resonanz stößt.

Zum Einsatz kommen die Schülerinnen und Schüler in ihren Ausbildungskrankenhäusern, also den Kliniken, für die die Kleinmachnower Schule ausbildet. Dazu gehören die Evangelischen Kliniken Lehnin sowie die Evangelischen Krankenhäuser Ludwigsfelde-Teltow und Luckau. Das theoretische Rüstzeug zur Umsetzung des Projekts „Schüler leiten eine Station“ erwarben die Auszubildenden in ihren modern eingerichteten Unterrichtsräumen auf dem Kleinmachnower Hoffbauer-Campus; praktische Erfahrungen konnten sie bei Einsätzen in ihren Ausbildungshäusern und in weiteren Einrichtungen im Unternehmensverbund Evangelisches Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin sammeln, zu dem die Ausbildungsstätte gehört.

Die Schule verfügt derzeit über 63 Ausbildungsplätze für Gesundheits- und Krankenpfleger/innen. Die qualitativ sehr anspruchsvolle Pflegeausbildung erfolgt durch ein junges, kreatives Pädagogen-Team mit interdisziplinärer, themenorientierter Ausrichtung und ist so gestaltet, dass der evangelische Auftrag erlebbar und erkennbar wird.