Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin ist ein zukunftsorientierter diakonischer Unternehmensverbund mit langer Tradition. mehr
Hier finden Sie Stellenangebote, Informationen zu Fort- und Weiterbildung, beruflicher Bildung, Freiwilligendiensten und vielem mehr. mehr
Das Diakonissenhaus bietet das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und auch den neuen Bundesfreiwilligendienst (BFD) in eigener Trägerschaft an. mehr
Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin betreibt Krankenhäuser in Ludwigsfelde, Lehnin, Luckau, Frankfurt (Oder) und Seelow. mehr
Veranstaltungen und Gottesdienste in den kommenden Wochen mehr
Diakonische Arbeit ist ohne das Engagement vieler Menschen nicht denkbar mehr
< Schülerinnen und Schüler sagen „Welcome“
02.11.2015

Förderschüler laufen bei Halbmarathon


Die Hans-Christian-Andersen-Schule, Schule mit dem sonderpädagogischen Schwerpunkt „geistige Entwicklung“, beteiligt sich am Sonntag, dem 8. November 2015 ab 10:30 Uhr bereits zum zweiten Mal am Teltowkanal Halbmarathon. In diesem Jahr startet die Schule mit einer Staffel und zwei Einzelläufern. Lehrerinnen und Lehrer der Schule werden die Schüler während des Laufs begleiten. „Für unsere jungen Läufer ist das eine tolle Möglichkeit zu zeigen, was sie sportlich drauf haben“, sagt Schulleiterin Solveig Großmann. „Zugleich setzen sie mit ihrer Teilnahme ein starkes Zeichen für das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung.“

Der Teltowkanal Halbmarathon, der in diesem Jahr zum zwölften Mal stattfindet, erinnert an den Mauerfall. Die Laufstrecke entlang des Mauerstreifens am Teltowkanal verbindet den Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf mit der Stadt Teltow und stellt so eine symbolische Verbindung von Ost und West dar.

Die Hans-Christian-Andersen-Schule ist eine Einrichtung des Evangelischen Diakonissenhauses Berlin Teltow Lehnin. In der Ganztagsschule werden Kinder und Jugendliche mit geistiger und schwerstmehrfacher Behinderung in kleinen Klassenverbänden unterrichtet.