Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin ist ein zukunftsorientierter diakonischer Unternehmensverbund mit langer Tradition. mehr
Hier finden Sie Stellenangebote, Informationen zu Fort- und Weiterbildung, beruflicher Bildung, Freiwilligendiensten und vielem mehr. mehr
Das Diakonissenhaus bietet das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und auch den neuen Bundesfreiwilligendienst (BFD) in eigener Trägerschaft an. mehr
Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin betreibt Krankenhäuser in Ludwigsfelde, Lehnin, Luckau, Frankfurt (Oder) und Seelow. mehr
Veranstaltungen und Gottesdienste in den kommenden Wochen mehr
Diakonische Arbeit ist ohne das Engagement vieler Menschen nicht denkbar mehr
< Wege in ein neues Leben - Wie ein Geflüchteter aus dem Iran und eine Berliner Abiturientin den Freiwilligendienst im Diakonissenhaus erleben
28.07.2016

Das Kunstgelenk bewegt – Schmerzfrei mobil mit Endoprothesen - Kostenlose Informationsveranstaltung in Ludwigsfelde


Das Evangelische Krankenhaus Ludwigsfelde-Teltow lädt am Donnerstag, dem 4. August 2016 um 17:00 Uhr zu einer Informationsveranstaltung über Kunstgelenke ein.

Sie findet statt im Evangelischen Krankenhaus Ludwigsfelde-Teltow, Albert-Schweitzer-Str. 40-44, 14974 Ludwigsfelde, Konferenzraum Haus A, 3. OG. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos.

Ein Kunstgelenk, eine sogenannte Endoprothese, stellt eine hervorragende Behandlungsmöglichkeit bei schwerer Arthrose dar. Der Schmerz verschwindet, und in der Regel steigen Aktivität und Mobilität und mit ihnen auch die Lebensqualität.

Wie wird operiert und mit welchen Materialien? Was kann und darf ich nach der Operation wieder, und wie lange bin ich nicht zuhause? Diese und zahlreiche weitere Fragen beantwortet Thomas Kaschewsky, Chefarzt des Chirurgischen Zentrums am Evangelischen Krankenhaus Ludwigsfelde-Teltow mit vielen anschaulichen Beispielen aus seiner jahrzehntelangen Erfahrung im Bereich der Schulter-, Knie-, Hüft- und Ellbogenprothetik.

Im Anschluss ist reichlich Raum für Fragen und Diskussionen. Gerne informiert Sie Thomas Kaschewsky auch über alternative Methoden oder altersgerechte Implantate.