Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin ist ein zukunftsorientierter diakonischer Unternehmensverbund mit langer Tradition. mehr
Hier finden Sie Stellenangebote, Informationen zu Fort- und Weiterbildung, beruflicher Bildung, Freiwilligendiensten und vielem mehr. mehr
Das Diakonissenhaus bietet das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und auch den neuen Bundesfreiwilligendienst (BFD) in eigener Trägerschaft an. mehr
Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin betreibt Krankenhäuser in Ludwigsfelde, Lehnin, Luckau, Frankfurt (Oder) und Seelow. mehr
Veranstaltungen und Gottesdienste in den kommenden Wochen mehr
Diakonische Arbeit ist ohne das Engagement vieler Menschen nicht denkbar mehr
< Kunstauktion für „Dein Tag für Afrika“
18.06.2012

Baukunst an der Lichterfelder Allee


Am Sonntag, dem 24. Juni 2012, wird die neue Sporthalle der Evangelischen Grundschule Teltow-Seehof im Rahmen des bundesweiten Tages der Architektur vorgestellt. Das Gebäude auf dem Gelände des Evangelischen Diakonissenhauses Berlin Teltow Lehnin an der Lichterfelder Allee 45 in Teltow steht Interessierten von 13 bis 18 Uhr offen, jeweils um 13, 15 und 17 Uhr finden Führungen statt. Auch der Architekt wird vor Ort sein, sein Konzept erläutern und Fragen beantworten.

Die Sporthalle gehört zu insgesamt 46 Gebäuden und Anlagen, mit denen das Land Brandenburg in diesem Jahr beim Tag der Architektur vertreten ist. Sie stehen beispielhaft für die zeitgenössische Baukunst zwischen Elbe und Oder und zeichnen sich außerdem durch hohe Energieeffizienz aus – schließlich steht der Tag der Architektur 2012 unter dem Motto „Energie!“.

Die Sporthalle war vom Architekturbüro Freitag Hartmann Sinz Architekten Berlin entworfen und nach knapp einjähriger Bauzeit am 14. März 2012 eröffnet worden. Das Gebäude beweist eindrucksvoll, dass Ästhetik und Funktion kein Widerspruch sein müssen. So fügt sich die hell und freundlich gestaltete barrierefrei zugängliche Halle mit ihrem 15x27 Meter großen Spielfeld durch Form und Lage sowie ihr Klinkermauerwerk in den Gebäudebestand auf dem Gelände des Diakonissenhauses an der Lichterfelder Allee ein. Durch hohe Wärmedämmstandards, eine kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung und Warmluftheizung sowie die Wärmeerzeugung über Geothermie (Erdwärme) wird nahezu Passivhausstandard erreicht.

Die Evangelische Grundschule Teltow-Seehof und damit auch die Sporthalle gehören zur Jugend- und Behindertenhilfe im Unternehmensverbund Evangelisches Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin.