Hero Image

Hans-Christian-Andersen-Schule, Teltow

Hans-Christian-Andersen-Schule, Teltow

Schule mit dem sonderpädagogischen Schwerpunkt „geistige Entwicklung“

Hans-Christian Andersen lagen Kinder am Herzen. Nicht ohne Grund ist die Förderschule auf dem Stammgelände des Diakonissenhauses nach dem dänischen Märchenerzähler benannt. In der Ganztagsschule werden Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt „geistige Entwicklung“ in kleinen Klassenverbänden unterrichtet. Ein wichtiges Ziel der Hans-Christian-Andersen-Schule ist die Selbstverwirklichung in sozialer Integration in Verbindung mit größtmöglicher Autonomie jeder und jedes Einzelnen. Die Pädagoginnen und Pädagogen der Schule sorgen für einen lebensnahen, handlungsorientierten Unterricht. Jede Schülerin und jeder Schüler erhält die individuelle Förderung und Hilfe, die es zu seiner Entwicklung braucht.

Grundlage für die pädagogische Arbeit bildet der Rahmenlehrplan des Landes Brandenburg.

Der Tagesablauf der HCA-Schule wird strukturiert durch klassenspezifische aber auch klassenübergreifende Aktivitäten. So werden neben dem täglichen Unterricht verschiedene Kurse in den Bereichen Deutsch, Wahrnehmung und Kommunikation angeboten. Des Weiteren wird das Schulleben durch viele Arbeitsgemeinschaften, wie z.B. Trommeln, Theater, Tanz, Musik, Schülerzeitung und Garten, bereichert. Auch Schwimm- und Reitunterricht steht in der HCA-Schule auf der Stundentafel.

Ein weiterer fester Bestandteil unserer Schule ist der evangelische Religionsunterricht. Ab dem 14. Lebensjahr ist auch die Teilnahme am Konfirmandenunterricht möglich.

Je nach Platzverfügbarkeit bietet die Wohnstätte Haus Magdala, die ebenfalls auf dem Gelände des Diakonissenhauses liegt, Unterbringungsmöglichkeiten für die Schülerinnen und Schüler. Auch nach Ende der Schulzeit besteht für die dann Erwachsenen die Möglichkeit, in einer Wohnstätte oder im ambulant betreuten Wohnen des Diakonissenhauses zu leben. Eine Werkstatt mit integriertem Förder- und Beschäftigungsbereich für Menschen mit Behinderung auf dem Gelände des Diakonissenhauses setzt Integration und Förderung nach der Schulzeit fort.

Die Hans-Christian-Andersen-Schule nimmt Schülerinnen und Schüler ab einem Alter von sechs Jahren auf.


2. Platz im Schülerzeitungswettbewerb des Landes Brandenburg 2018/2019

Unsere Schülerzeitungsredaktion „AZ-Andersen Zeitung“ hat beim diesjährigen Schülerzeitungswettbewerb den 2. Landespreis in der Kategorie Förderschulen erhalten.
„Es gibt viele Möglichkeiten, sich schon als junger Mensch in gesellschaftliche Debatten einzumischen – eine Schülerzeitung ist eine sehr sichtbare und wirksame Form“, sagte Landtagspräsidentin Britta Stark bei der Preisverleihung. Gemeinsam mit Bildungsministerin Britta Ernst überreichten sie die Preise. Unsere drei Nachwuchsjournalistinnen und –journalisten nahmen die Urkunde freudestrahlend entgegen. Mit dem Preisgeld in Höhe von 300 Euro wurde für die Redaktion neue Technik angeschafft.


Kontakt

 Solveig Großmann

Schulleiterin

Solveig Großmann
Lichterfelder Allee 45
14513 Teltow
Tel.: 03328 433-432
Fax: 03328 433-533
E-Mail

Sekretariat

Sabine Kobosil
Tel.: 03328 433-534
Fax: 03328 433-533
E-Mail