Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin ist ein zukunftsorientierter diakonischer Unternehmensverbund mit langer Tradition. mehr
Freie Stellen im Unternehmensverbund Evangelisches Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin. mehr
Das Diakonissenhaus bietet das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und auch den neuen Bundesfreiwilligendienst (BFD) in eigener Trägerschaft an. mehr
Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin betreibt Krankenhäuser in Ludwigsfelde, Lehnin, Luckau, Frankfurt (Oder) und Seelow. mehr
Veranstaltungen und Gottesdienste in den kommenden Wochen mehr
Diakonische Arbeit ist ohne das Engagement vieler Menschen nicht denkbar mehr
Vorheriges Bild
Nächstes Bild

Evangelische Kliniken Luise-Henrietten-Stift Lehnin

Am Standort Lehnin betreibt das Diakonissenhaus eine Klinik für Geriatrische Rehabilitation mit 70 stationären Betten und zehn Tagesklinikplätzen sowie ein Akutkrankenhaus mit der Klinik für Innere Medizin, Palliativmedizin und Akutgeriatrie. Teil der Klinik für Innere Medizin, Palliativmedizin und Akutgeriatrie ist eine Palliativstation mit zehn Betten. Jährlich werden rund 2.000 Patienten im Krankenhaus und ca. 1.200 in der Rehabilitationsklinik behandelt. Am Krankenhaus ist ein Notarztstandort etabliert, niedergelassene Ärzte sind angesiedelt.

Die Evangelischen Kliniken Luise-Henrietten-Stift Lehnin sind Kooperationspartner der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane.

Die Klinik für Geriatrische Rehabilitation sowie die Klinik für Innere Medizin, Palliativmedizin und Akutgeriatrie sind nach dem Qualitätssiegel Geriatrie für Rehabilitationskliniken und nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. 

    

Bürgerausstellung „Bewegt und mobil älter werden!“

Vom 1. Februar bis zum 22. März 2017 macht die Bürgerausstellung „Bewegt und mobil älter werden!“ Halt in den Kliniken Lehnin. Sie ist während der gewohnten Öffnungszeiten der Klinik auf der Ebene 1 für alle Interessierten frei zugänglich.

Seit 2014 zieht die Ausstellung durch das Land Brandenburg, an 20 Orten war sie bereits zu sehen. Sie stellt dreizehn kreative Projekte, Initiativen und Angebote vor, die die Bewegungsförderung älterer Menschen im Land Brandenburg unterstützen. Auf Text- und Fototafeln kommen die haupt- und ehrenamtlichen Organisatorinnen und Organisatoren sowie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Sport- und Bewegungsangeboten zu Wort. Koordiniert wird  die Bürgerausstellung durch die Fachstelle Gesundheitsziele im Land Brandenburg.