Hero Image

Pressemitteilung

Einführungsgottesdienst für Krankenhausseelsorgerin und Chefärztin der Geriatrie in Ludwigsfelde

16.03.2015

Im Rahmen eines Gottesdienstes werden Pfarrerin Kirsten Lilie und Dr. Marion Hanke am Sonntag, dem 22. März 2015 in ihren Dienst für das Evangelische Krankenhaus Ludwigsfelde-Teltow vom Theologischen Vorstand des Evangelischen Diakonissenhauses Berlin Teltow Lehnin (EDBTL), Pfarrer Matthias Blume, eingeführt. Pfarrerin Kirsten Lilie ist Krankenhausseelsorgerin, Dr. Marion Hanke Chefärztin der Klinik für Geriatrie.

Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr in der St.-Michael-Kirche, Margeritenweg 1 a, 14974 Ludwigsfelde. Die Predigt hält Pfarrerin Kirsten Lilie.

In der Evangelischen Kirche deutschlandweit werden Pfarrerin und Pfarrer, die einen neuen Dienst antreten, in aller Regel im Rahmen eines Gottesdienstes eingeführt. Im Unternehmensverbund Evangelisches Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin, zu dem auch das Evangelische Krankenhaus Ludwigsfelde-Teltow gehört, ist es seit vielen Jahren gute Praxis, dass auch Leitungskräfte in einer ähnlichen Weise im Gottesdienst eingeführt werden. „Die Leitungskräfte tragen eine hohe Verantwortung sowohl für Mitarbeitende als auch für die Entwicklung der Arbeit unseres Krankenhauses. Sie sind darüber hinaus mitverantwortlich dafür, dass unser Krankenhaus als ein Evangelisches Haus im Alltag erkennbar wird“, erklärt Pfarrer Blume. „Aus diesem Grund führen wir sie ebenfalls in einem Gottesdienst ein. Im Blick auf den 22. März 2015 freuen wir uns sehr, dass wir in Ludwigsfelde die Einführung einer neuen Pfarrerin und die Einführung einer Chefärztin zugleich feiern können.“

Das Evangelische Krankenhaus Ludwigsfelde-Teltow ist ein zukunftsorientiertes Krankenhaus der Grundversorgung im Verbund Evangelisches Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin. Es besteht aus sechs Kliniken und verfügt über 250 Betten. Das Krankenhaus ist akademisches Lehrkrankenhaus der Charité und betreibt zusammen mit dem Städtischen Klinikum Brandenburg ein zertifiziertes Brustzentrum. Jährlich werden mehr als 10.000 stationäre und 14.000 ambulante Patienten versorgt. Am Standort wird ein medizinisches Versorgungszentrum betrieben, daneben ist ein Notarztstandort etabliert.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verbinden in ihrem Dienst fachliche Kompetenz mit Werten christlicher Nächstenliebe.

Kontakt

 Alexander Schulz

Alexander Schulz
Öffentlichkeitsbeauftragter
Lichterfelder Allee 45
14513 Teltow
Tel.: 03328-433-522
Fax: 03328-470-364
E-Mail