Hero Image

Pressemitteilung

Musikalisches Porträt zum Reformationsjubiläum - Orlando-Ensemble für Alte Musik gastiert im Diakonissenhaus

27.02.2017

Das Orlando-Ensemble für Alte Musik gastiert am Sonntag, dem 12. März 2017 um 17 Uhr mit einem musikalischen Porträt Katharina von Boras im Evangelischen Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin. Das Konzert findet statt in der Kapelle im Mutterhaus, Lichterfelder Allee 45, 14513 Teltow. Der Eintritt ist frei.

Katharina von Bora war eine sächsische Adelige, Ordensschwester und ab 1525 Martin Luthers Ehefrau. So steht das Konzert auch unter dem Luther-Zitat „Ich würde meine Käthe nicht für Frankreich und Venedig dazu hergeben …!“

Neben der gesungen Musik hat die Lautenmusik in einen besonderen Platz in dem Konzert; so kommen etwa Solostücke von Konrad Paumann und aus dem Buxheimer Orgelbuch zur Aufführung. Außerdem wird Musik von Oswald von Wolkenstein, Josquin des Prez, Ludwig Senfl, Heinrich Isaac, Pierre de la Rue, Heinrich Finck, Johannes Eccard, Guillaume Dufay, Johannes Ockeghem und Adam von Fulda zu hören sein.

Es musizieren Juliane Maria Esselbach (Sopran und Moderation), Petra Prieß (Fideln), Konrad Navosak (Lauten, Chitarrone), Tilman Muthesius (Viola da Gamba) und Kai Schulze-Forster (Truhenorgel).

Kontakt

 Alexander Schulz

Alexander Schulz
Öffentlichkeitsbeauftragter
Lichterfelder Allee 45
14513 Teltow
Tel.: 03328-433-522
Fax: 03328-470-364
E-Mail