Hero Image

Pressemitteilung

Kliniken Lehnin zeigen Ausstellung der Potsdamer Klinikclowns - „Ein Augenblick Leichtigkeit“ – mit den Klinikclowns unterwegs in Brandenburg

16.01.2018

Ab Ende Januar zeigen die Evangelischen Kliniken Luise-Henrietten-Stift Lehnin die Fotoausstellung „Ein Augenblick Leichtigkeit“ – Potsdamer Klinikclowns unterwegs in Brandenburg.

Die Ausstellung wird am Freitag, dem 26. Januar 2018 um 14.30 Uhr in den Evangelischen Kliniken, Klosterkirchplatz 8a, 14797 Kloster Lehnin eröffnet.

Bereits um 13 Uhr können sich Interessierte in einem Vortrag über die Arbeit der Klinikclowns informieren.
Bei ihren Visiten in Krankenhäusern und Pflegeinrichtungen begegnen die Klinikclowns den Menschen mit Musik, Poesie, Witz und Spiel. Durch ihre emotionale Ehrlichkeit werden die Momente mit ihnen zu tröstlichen und lustigen Begegnungen.

„Humor und Lachen steigern das Wohlbefinden“, erklärt Dr. Michael Sachse, der Ärztliche Direktor der Kliniken, „wissenschaftliche Studien haben die gesundheitsfördernden Wirkungen der Klinikclown-Auftritte belegt. Und Mitarbeitenden im Krankenhaus helfen die Clowns, Stress abzubauen und sind so eine willkommene Unterbrechung des Klinikalltags.“

Die Bilder der Ausstellung stammen von dem Potsdamer Fotografen Sebastian Höhn, der die Klinikclowns ein Jahr lang bei fünf Visiten im Land Brandenburg begleitet hat.

Kontakt

 Alexander Schulz

Alexander Schulz
Öffentlichkeitsbeauftragter
Lichterfelder Allee 45
14513 Teltow
Tel.: 03328-433-522
Fax: 03328-470-364
E-Mail