Hero Image

Pressemitteilung

Studienergebnisse belegen hohe Qualität der Hernienversorgung in Ludwigsfelde

04.06.2018

Fünfzehn Monate nach Beginn der Teilnahme sind bereits 200 Patientinnen und Patienten, die im Evangelischen Krankenhaus Ludwigsfelde-Teltow an Hernien (Eingeweidebrüchen) operiert wurden, in die Qualitätssicherungsstudie HERNIAMED aufgenommen worden. Zehn Prozent von ihnen haben die Ein-Jahres-Abfrage inzwischen beantwortet – allesamt mit einem guten Ergebnis ohne Rezidive (Wiederauftreten), Schmerzen oder Komplikationen. Auch die vor einem Jahr erfolgte Zertifizierung des Krankenhauses als Hernienzentrum belegt die hohe Qualität der Versorgung von Eingeweidebrüchen.

„Wir bevorzugen bei der Operation das minimalinvasive Verfahren“, erklärt der Fachbereichsleiter Allgemein und Viszeralchirurgie, Dr. med. Claas Lange, „bieten aber auch die verschiedenen konventionellen Verfahren an, die jeweils für die konkreten Bedürfnisse und Gegebenheiten maßgeschneidert werden. Dies kann etwa nach Voroperationen sinnvoll sein. In jedem Fall besprechen wir die OP-Strategie mit der Patientin oder dem Patienten.“

Hernien sind der häufigste Operationsgrund in Europa, zu ihnen zählen Leistenbrüche, Nabelbrüche, Narbenbrüche, parastomale Brüche sowie Zwerchfellbrüche.

Auch die Fachgesellschaften empfehlen in ihren Leitlinien die frühzeitige Operation. Dies vermeidet ernsthafte Komplikationen. Auch im fortgeschrittenen Alter ist die operative Versorgung dringend empfohlen. Die Versorgung zum Beispiel mit einem Bruchband gilt als obsolet.

Patientinnen und Patienten können sich über das MVZ Ludwigsfelde beim Fachbereichsleiter Allgemein und Viszeralchirurgie des Krankenhauses, Dr. med. Claas Lange (Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie, Spezielle Viszeralchirurgie und Proktologie) vorstellen (Albert-Schweitzer-Str. 40, 14979 Ludwigsfelde, Tel.: 03378 828-2316, E-Mail: hernienchirurgie(at)diakonissenhaus.de).

Kontakt

 Alexander Schulz

Alexander Schulz
Öffentlichkeitsbeauftragter
Lichterfelder Allee 45
14513 Teltow
Tel.: 03328-433-522
Fax: 03328-470-364
E-Mail