Hero Image

Pressemitteilung

Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke ins Kuratorium berufen

07.08.2018

Das Kuratorium des Evangelischen Diakonissenhauses Berlin Teltow Lehnin hat in seiner Sitzung am 27. Juni 2018 den Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg, Dr. Dietmar Woidke, als neues Mitglied berufen.

„Das Diakonissenhaus ist ein Traditionsunternehmen, das mit seinen Angeboten seit vielen Jahren nah bei den Menschen in Berlin und vor allem in Brandenburg ist“, erklärt Pfarrer Matthias Blume, Theologischer Vorstand und Vorstandsvorsitzender des Diakonissenhauses. „Insofern freuen wir uns sehr, dass der Brandenburgische Ministerpräsident in unserem Kuratorium mitwirken wird. Ich verstehe dies auch als Wertschätzung des Dienstes, den die Mitarbeitenden im Diakonissenhaus für die Menschen in Brandenburg leisten.“

In der gleichen Sitzung wurde der Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Teltow-Zehlendorf, Dr. Johannes Krug, zum stellvertretenden Vorsitzenden des Kuratoriums gewählt.

Das Kuratorium ist das Aufsichtsgremium des Diakonissenhauses. Es führt die Aufsicht über die der Satzung entsprechende Ausrichtung des Dienstes und beschließt die grundlegende strategische Ausrichtung des Unternehmensverbundes. Neben weiteren Aufgaben ist es darüber hinaus für die Berufung der Mitglieder des Vorstandes zuständig.

Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin ist ein großer diakonischer Unternehmensverbund mit vielen Einrichtungen in Berlin sowie vor allem in Brandenburg und gehört damit zu den größten öffentlichen und gemeinützigen Arbeitgebern in dem Bundesland. Mehr als 2.300 Mitarbeitende gehen in den Bereichen Gesundheitswesen, Altenhilfe, Behindertenhilfe und Bildung Wege mit Menschen, die sich ihnen anvertrauen.

Kontakt

 Alexander Schulz

Alexander Schulz
Öffentlichkeitsbeauftragter
Lichterfelder Allee 45
14513 Teltow
Tel.: 03328-433-522
Fax: 03328-470-364
E-Mail