Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin ist ein zukunftsorientierter diakonischer Unternehmensverbund mit langer Tradition. mehr
Hier finden Sie Stellenangebote, Informationen zu Fort- und Weiterbildung, beruflicher Bildung, Freiwilligendiensten und vielem mehr. mehr
Das Diakonissenhaus bietet das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und auch den neuen Bundesfreiwilligendienst (BFD) in eigener Trägerschaft an. mehr
Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin betreibt Krankenhäuser in Ludwigsfelde, Lehnin, Luckau, Frankfurt (Oder) und Seelow. mehr
Veranstaltungen und Gottesdienste in den kommenden Wochen mehr
Diakonische Arbeit ist ohne das Engagement vieler Menschen nicht denkbar mehr
Vorheriges Bild
Nächstes Bild

Ethikforum

Demenz - Zugänge und Perspektiven


Donnerstag, 8. Mai 2014
9.00 - 16.00 Uhr


Evangelisches Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin
Konferenzbereich im Mutterhaus
Lichterfelder Allee 45 | 14513 Teltow


Seit vielen Jahren spielt die Auseinandersetzung mit Demenz im Handeln des Evangelischen Diakonissenhauses Berlin Teltow Lehnin eine besondere Rolle. So wurden bereits in den neunziger Jahren in verschiedenen Altenpflegeeinrichtungen des EDBTL Sonderwohnbereiche für Menschen mit Demenz eingerichtet.

Seither beschäftigen wir uns kontinuierlich damit, wie den Bedürfnissen von Menschen mit Demenz bei der Begleitung, Pflege, Behandlung und der Ausgestaltung von Wohnbereichen bestmöglich entsprochen werden kann.

So hat das Diakonissenhaus etwa gemeinsam mit der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal und unter wissenschaftlicher Begleitung durch die Universität Potsdam untersucht, wie sich die Lebenssituation von Menschen mit Demenz durch frühzeitige Diagnostik verbessern
lässt. Ein Ergebnis dieser Untersuchung war das Netzwerk „Aktion Demenz“ im Landkreis Potsdam- Mittelmark in Trägerschaft des EDBTL.

Auch der Ethikausschuss unseres Unternehmensverbundes hat sich intensiv mit Fragen rund um die Begleitung von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen befasst und eine Handreichung für die Mitarbeitenden unserer Einrichtungen erarbeitet.

Mit dem Ethikforum wollen wir den Blick für die gesellschaftliche Relevanz der Thematik schärfen, aber auch für spezifische Fragen, die sich in der Begegnung und der Arbeit mit Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen stellen.

Das Ethikforum im Mai 2014 ist im Evangelischen Diakonissenhaus die erste Veranstaltung dieser Art. Unserer Vorstellung nach soll das Ethikforum zu einer festen Institution in unserem Haus werden. Ziel ist es, eine Plattform für Weiterbildung und Diskurs zu besonderen Fragestellungen der Arbeitsbereiche des Diakonissenhauses zu etablieren. Das Ethikforum richtet sich an Mitarbeitende und Leitungskräfte des Unternehmensverbundes ebenso wie an Interessierte aus Diakonie und Sozialwesen.

Es ist uns gelungen, ausgewiesene Experten aus Theorie und Praxis für das Ethikforum zu gewinnen. Sie decken thematisch ein weites Spektrum ab und machen das Ethikforum reizvoll für Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Bereichen.

Wir freuen uns auf interessante Impulse und Gespräche!

Matthias Blume
Theologischer Vorstand Evangelisches Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin


Weitere Informationen