Zum Hauptinhalt springen

Die Fachabteilung für Anästhesie und Intensivtherapie erfüllt folgende Aufgaben:

  • die anästhesiologische Versorgung
  • die interdisziplinäre Intensivmedizin
  • die Schmerztherapie
  • die Versorgung von Notfall-Patienten
  • die ärztliche Besetzung des Notarztstandortes Ludwigsfelde in der Regelarbeitszeit

Der Chefarzt besitzt eine Weiterbildungsermächtigung für dreieinhalb Jahre Anästhesie und ein Jahr für anästhesiologische Intensivtherapie. Das Evangelische Krankenhaus Ludwigsfelde-Teltow ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité. Damit besteht in unserer Abteilung die Möglichkeit der Ausbildung von Studenten im „Praktischen Jahr".

Anästhesiologie

Sicherheit und Komfort vor, während und nach der Operation für unsere rund 5.000 Patientinnen und Patienten im Jahr sind unser unermüdliches Bestreben. Deshalb ermitteln wir am Vorabend der Operation in persönlichen Gesprächen das für Sie optimale Narkoseverfahren und stehen für die Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung.
Am OP-Tag betreut Sie unser ärztliches und pflegerisches Anästhesieteam. Modernste Narkose und Überwachungsgeräte sowie eine speziell auf Sie abgestimmte Medikamentenauswahl unterstützen den Anästhesisten in seiner Aufgabe und sorgen dabei für einen sehr hohen Grad an Sicherheit. Nach dem operativen Eingriff kümmert sich im Aufwachraum medizinisch speziell geschultes Personal um ein entspanntes, schmerzfreies Erwachen.

Intensivtherapie

Auf unserer interdisziplinären Intensivstation mit acht voll ausgestatteten Bettenplätzen werden unter anästhesiologischer Leitung jährlich rund 700 schwerstkranke Patientinnen und Patienten behandelt. Ein speziell ausgebildetes Team überwacht und versorgt sie rund um die Uhr. Dafür stehen uns neben hochmoderner Technik zur Überwachung der Vitalfunktionen invasive Verfahren auch zum Organersatz zur Verfügung. Zur Beherrschung dieser Geräte gesellen sich menschliche Zuwendung, Geborgenheit und liebevolle Pflege gemäß unserem Leitbild.
Selbstverständlich können Sie Ihre Angehörigen auf der Intensivstation besuchen. Auch ist ein Gespräch mit unserem diensthabenden Anästhesisten problemlos möglich. Die Intensivstation ist Trägerin des Zertifikats „Angehörige jederzeit willkommen".

Schmerztherapie

Die Schmerztherapie mit der Behandlung akuter und chronischer Schmerzen ist für den Anästhesisten eine bedeutsame Aufgabe. Bei akuten Schmerzereignissen, vor allem nach Operationen und in der Geburtshilfe, ist eine Linderung der Schmerzen bis hin zur Schmerzfreiheit durch den Einsatz moderner Anästhesieverfahren oder Techniken erreichbar. Aber auch bei chronischen Schmerzzuständen kann der Anästhesist den Betroffenen durch den Einsatz einzelner oder der Kombination verschiedener schmerztherapeutischen Techniken helfen.
Zum Einsatz kommen dabei zum Beispiel:

  • PCA (patientenkontrollierte Analgesie-Pumpen)
  • Portsysteme
  • Rückenmarksnahe Katheter

Chefarzt der Abteilung für Anästhesie und Intensivtherapie

Dr. med. Gernot Winter

Oberarzt

Dr. med. Alexander Baschin

Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin

Oberarzt

Klemens Laucht

Facharzt für Anästhesie

Oberärztin

Beate Wiedicke

Stationsleitung

Schwester Ina Prendke
Fax: 03378 - 828 2111

Intensivstation

  • Anästhesie und Intensivtherapie

    Albert-Schweitzer-Str. 40-44
    14974 Ludwigsfelde