Zum Hauptinhalt springen

Wohngemeinschaft Slawaer Weg

Die Wohngemeinschaft Slawaer Weg in Luckau rund 80 Kilometer südlich von Berlin ist eine betreute Wohneinrichtung für Erwachsene mit geistiger Behinderung. Sie beheimatet sowohl eine ambulante als auch eine stationäre Wohngemeinschaft. Im Haus Slawaer Weg 31 leben auch Senioren und körperbehinderte Menschen.

Es liegt am Rande des mittelalterlichen Stadtkerns von Luckau, umgeben von Miethäusern, Eigenheimen, einem Seniorenzentrum sowie der Wohnstätte Haus Mamre für Erwachsene mit geistiger Behinderung.

Sowohl in der ambulanten wie auch in der stationären Wohngemeinschaft stehen jeweils fünf Plätze für Erwachsene mit geistiger Behinderung zur Verfügung. Beide Wohngemeinschaften sind behindertenfreundlich ausgestattet. Die Bewohnerinnen und Bewohner haben eigene Zimmer, die sie nach ihren Vorstellungen gestalten können; außerdem verfügt jede WG über ein gemeinsames Wohnzimmer, eine Küche sowie zwei Bäder.

Erfahrene Fachkräfte begleiten und betreuen die Bewohnerinnen und Bewohner der Wohngemeinschaften und ermöglichen es ihnen, ein weitgehend selbstbestimmtes Leben zu führen.
Aufnahme finden Erwachsene mit einer geistigen Behinderung. Außerdem müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Beschäftigung in einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) oder eine andere Beschäftigungsform
  • Interesse, gemeinsam mit anderen behinderten Menschen zusammen zu leben und zu wohnen
  • Fähigkeit, nachts ohne direkte Betreuung auszukommen
  • Fähigkeit, betreuungsfreie Zeit selbst zu gestalten

Leider nicht aufgenommen werden können Menschen mit akuter Suchtproblematik, akuter psychiatrischer Erkrankung, einer auch unter medikamentöser Behandlung nicht einstellbaren Epilepsie, besonderen Verhaltensauffälligkeiten, die einer Aufsicht bedürfen, oder wenn sie aufgrund ihrer geistigen Behinderung pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes sind.

Betreuung und Förderung

Das ganzheitliche Betreuungskonzept des Hauses Slawaer Weg orientiert sich an den Bedürfnissen der Bewohnerinnen und Bewohner. Es vermittelt lebenspraktische und hauswirtschaftliche Grundlagen sowie psychosoziale Kompetenzen. Das Team geht individuell auf jede Bewohnerin und jeden Bewohner ein; persönliche Fähigkeiten werden gefördert und gefestigt. Zur Betreuung gehört auch, dass die Fachkräfte in regelmäßigen Abständen mit den Bewohnerinnen und Bewohnern ihre Perspektiven besprechen, um Entwicklungs- und Veränderungspotenziale zu erkennen und zu nutzen. Außerhalb der vereinbarten Betreuungsstunden können sich die Bewohnerinnen und Bewohner in akuten Krisensituationen jederzeit Rat und Hilfestellung im Haus Mamre holen.

Angebote

Im Jahresverlauf finden viele gemeinsame Unternehmungen statt. Dazu gehören Veranstaltungsbesuche und Feste, aber auch Urlaubsfahrten und vieles mehr.

Carola Guckel
Fax: 035454 5565112
  • Ambulant betreutes Wohnen Luckau

    Slawaer Weg 31
    15926 Luckau